Praktisches Beispiel

Das Bild zeigt häufig verwendete Punkte bei grippalen Infekten, mit Abgeschlagenheit, Schwäche und Husten.  Der rote Punkt wird oft mit Wärme (Moxa) behandelt,

Wärmeanwendungen: (Moxa) ist die Behandlung von Punkten mit der Hitzestrahlung des getrockneten Beifußkrauts in sicherem Abstand zur Haut.

 

 

 

 

Die anatomische Besonderheit des Akupunkturpunktes

Prof. Dr. Heine von der Universität Witten-Herdecke zeigte mit seiner Forschergruppe an 20.000 anatomischen Präparaten, daß jeder Akupunkturpunkt reich an Gefäß-Nervenbündeln ist und in direktem Kontakt zu unseren regulativen Organ- und Bindegewebsstrukturen steht.